Harras Pharma
Harras Pharma HOME Unternehmen Produkte Gesundheits-Service Presse Export Kontakt Fachbereich Login
Service Telefon: +49 (0)89-747 367 0
English
Espanol

Harras Pharma
Harras Pharma HOME Unternehmen Produkte Gesundheits-Service Presse Export Kontakt Fachbereich Login
Service Telefon: +49 (0)89-747 367 0
English
Espanol

MARIENDISTEL CURARINA® Urtinktur

 

Mariendistel Curarina Urtinktur Flasche Leber  

 

 Homöopathisches Arzneimittel

  • Wirkstoff: Mariendistel (Carduus marianus) Urtinktur
  • 1-3 mal täglich je 5 Tropfen einnehmen


 

  Eigenschaften    Wirkstoff   Gebrauchsinformation
  Packungsgrößen    Zusätzliche Patienteninformation  Patientenratgeber

 

 

Eigenschaften

MARIENDISTEL CURARINA® Urtinktur
ist ein homöopathisches Arzneimittel.
Es wird genau nach den Vorschriften
des Homöopathischen Arzneibuches
(HAB) hergestellt, in dem das Verfahren amtlich festgelegt wurde. MARIENDISTEL CURARINA® Urtinktur enthält nur sorgfältig ausgewählte Mariendistelfrüchte, extrahiert mit reinem medizinischem Alkohol, ohne weitere Verwendung von chemischen Zusätzen. Die schonende Zubereitung
nach der besonderen homöopathischen Herstellungsart bewahrt so ihre besonderen Heilkräfte.

 

 

Leber Mariendistel Curarina Arzneimittel

 

Wirkstoff

MARIENDISTEL CURARINA® enthält die Urtinktur aus den reifen, getrockneten Früchten
der Mariendistel (Carduus marianus Urtinktur). 

 

Packungsgrößen 


50 ml

MARIENDISTEL CURARINA® Urtinktur

N1 € 11,70 PZN 3024656
100 ml MARIENDISTEL CURARINA® Urtinktur N2 € 19,90 PZN 9726879

Bei den Preisangaben handelt es sich um eine unverbindliche Preisempfehlung.
MARIENDISTEL CURARINA® Urtinktur ist in der Apotheke rezeptfrei erhältlich.

 

 

Zusätzliche Patienteninformation

 

 

Die Mariendistel (Silybum marianum; Carduus marianus) ist eine etwa ein
Meter hohe aufrechte Pflanze, deren große dornig gezähnte Laubblätter durch eine weiße Marmorierung auffallen. Die kugel-förmige Distelblüte ist violett gefärbt. Die Wärme liebende Mariendistel stammt
aus dem Mittelmeergebiet und wird auch
in Deutschland angebaut, häufig wird sie auch in Gärten als Zierpflanze wegen ihrer relativ großen violettpurpurroten Blütenköpfe gezogen. Als Heilmittel werden die glatten, braun-fleckigen reifen Früchte verwendet, die auch ein hochwertiges Pflanzenöl enthalten.
Die ‚entgiftende’, d. h. leberschützende Wirkung der Mariendistel war bereits im Altertum bekannt.
In den berühmten Kräutergärten des Mittelalters zählte die Mariendistel zu den wichtigsten Drogen, Kräuterbücher aus dem 16. und 17. Jahrhundert enthalten bereits Hinweise auf die Wirksamkeit bei Lebererkrankungen.
Ihre Wirksamkeit und ausgezeichnete Verträglichkeit verhalfen der Mariendistel
zu einem unangefochtenen Platz in der modernen Medizin. Heute gehören die Mariendistelfrüchte mit zu den am besten untersuchten Arzneipflanzen in der Phytotherapie und Homöopathie.

 

Die Verwendung in der homöopathischen Arzneimittellehre geht auf den Arzt Rade-macher (19. Jhd.) zurück, der die Pflanze erfolgreich als Leber-, Milz- und Gallen-therapeutikum einsetzte, das bis heute als 'Tinctura Rademacheri' bekannt ist.

Die Bewertungsgremien am Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) haben die Mariendistel positiv mono-graphiert und bestimmte Anwendungs-gebiete anerkannt. Die Kommission D (Homöopathische Arzneimittel) hebt als Anwendungsgebiete für "Silybum marianum" (Aufbereitungsmonographie BuAnz. Nr. 129a v. 28.03.1988) Leber-
Galle-Erkrankungen hervor.
Als Einnahme empfiehlt die Kommission D bei chronischen Verlaufsformen 1-3 mal täglich 5 Tropfen einzunehmen, bei akuten Zuständen aber auch eine häufigere Anwendung alle halbe bis ganze Stunde
je 5 Tropfen. Entsprechend der homöo-pathischen Therapie, die auf das indivi-
duelle Krankheitsbild des Patienten eingeht, kann die Dosierung daher angepasst und individuell erhöht werden.

 

 

 
 

MARIENDISTEL CURARINA®  Urtinktur
Wirkstoff: Carduus marianus Urtinktur. Anwendungsgebiete: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation. Zu Risiken und
Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage oder fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

 

 
© HARRAS PHARMA CURARINA Arzneimittel GmbH • 2016